SC Concordia Scharmede 1919 e.V.
"Gemeinschaft leben und fit dabei bleiben"
  • Suche
  • Sponsoren
  • Benefizkonzert
  • Helfer für neues Sportzentrum gesucht
  • Ergebnisse
    • SV Upsprunge - SCC I 4:0

    • 1. Mannschaft verliert in Upsprunge

      Reserve holt

      Nach dem spielfreien Wochenende hieß der heutige Gegner unserer Reserve SG Wewelsburg/Ahden. Gegen den 12. der Kreisliga C5 hatte man die drei Punkte als Ziel. Die Partie begann auch dementsprechend mit dem 1:0 Führungstreffer durch Fabian Reller. Die Führung konnte allerdings nicht gehalten werden und man musste zwei Gegentreffer zum 2:1 Rückstand hinnehmen. Immerhin gelang der Reserve noch der 2:2 Ausgleich durch Matthias Wieland, sodass man nicht ganz ohne Punkte dasteht. Zufrieden war die 2. Mannschaft mit diesem Resultat allerdings nicht. Weiter geht’s am kommenden Sonntag mit dem Derby gegen den VfL Thüle II. Anstoß ist um 12:30 Uhr auf heimischen Platz.

      Nach der 5:0-Pleite in Wewer gab es auch drei Tage später wieder keine Punkte für unsere 1. Mannschaft beim Gastspiel gegen des SVU in Upsprunge. Während man in der Anfangsphase des Spiels den Gastgeber weitestgehend vom eigenen Tor weghalten konnte gab es nach 25 gespielten Minuten einen Rückschlag und ein abgefälschter Distanzschuss fand den Weg ins Scharmeder Tor. Nur eine Minute später dann gleich der nächste Dämpfer, denn der SVU konnte auf 2:0 erhöhen. Den Concorden waren die beiden Rückschläge anzumerken, denn die gute Defensivarbeit war nun endgültig vorbei. Wieder nur 5 Minuten später erhöhte Upsprunge zum 3:0 Pausenstand. Offensiv kam der SCC nur zu wenigen Gelegenheiten, die allerdings auch alle nichts einbrachten.

      Auch in der zweiten Halbzeit hatte der Gastgeber deutlich mehr vom Spiel und der SCC kam lediglich punktuell zu Offensivaktionen. Upsprunge gelang schließlich noch das 4:0 (72.), was gleichzeitig das Endergebnis darstellt. Unterm Strich eine klare und verdiente Niederlage, jetzt heißt es Abhaken und den Fokus auf die nächsten Spiele legen. Am nächsten Sonntag steht dann ein weiterer schwerer Gegner auf dem Programm. Zum Heimspiel erwartet der SCC den SV 03 Geseke, Abstoß ist um 15:00 Uhr.

      Weiter lesen...

    • SG Wewelsurg/Ahden - SCC II 2:2

    • 1. Mannschaft verliert in Upsprunge

      Reserve holt

      Nach dem spielfreien Wochenende hieß der heutige Gegner unserer Reserve SG Wewelsburg/Ahden. Gegen den 12. der Kreisliga C5 hatte man die drei Punkte als Ziel. Die Partie begann auch dementsprechend mit dem 1:0 Führungstreffer durch Fabian Reller. Die Führung konnte allerdings nicht gehalten werden und man musste zwei Gegentreffer zum 2:1 Rückstand hinnehmen. Immerhin gelang der Reserve noch der 2:2 Ausgleich durch Matthias Wieland, sodass man nicht ganz ohne Punkte dasteht. Zufrieden war die 2. Mannschaft mit diesem Resultat allerdings nicht. Weiter geht’s am kommenden Sonntag mit dem Derby gegen den VfL Thüle II. Anstoß ist um 12:30 Uhr auf heimischen Platz.

      Nach der 5:0-Pleite in Wewer gab es auch drei Tage später wieder keine Punkte für unsere 1. Mannschaft beim Gastspiel gegen des SVU in Upsprunge. Während man in der Anfangsphase des Spiels den Gastgeber weitestgehend vom eigenen Tor weghalten konnte gab es nach 25 gespielten Minuten einen Rückschlag und ein abgefälschter Distanzschuss fand den Weg ins Scharmeder Tor. Nur eine Minute später dann gleich der nächste Dämpfer, denn der SVU konnte auf 2:0 erhöhen. Den Concorden waren die beiden Rückschläge anzumerken, denn die gute Defensivarbeit war nun endgültig vorbei. Wieder nur 5 Minuten später erhöhte Upsprunge zum 3:0 Pausenstand. Offensiv kam der SCC nur zu wenigen Gelegenheiten, die allerdings auch alle nichts einbrachten.

      Auch in der zweiten Halbzeit hatte der Gastgeber deutlich mehr vom Spiel und der SCC kam lediglich punktuell zu Offensivaktionen. Upsprunge gelang schließlich noch das 4:0 (72.), was gleichzeitig das Endergebnis darstellt. Unterm Strich eine klare und verdiente Niederlage, jetzt heißt es Abhaken und den Fokus auf die nächsten Spiele legen. Am nächsten Sonntag steht dann ein weiterer schwerer Gegner auf dem Programm. Zum Heimspiel erwartet der SCC den SV 03 Geseke, Abstoß ist um 15:00 Uhr.

      Weiter lesen...

    • TSV Wewer - SCC I 5:0

    • Alle Ergebnisse anzeigen...
  • Veranstaltungen

Alle News


1. Mannschaft verliert in Upsprunge

Reserve holt


Nach dem spielfreien Wochenende hieß der heutige Gegner unserer Reserve SG Wewelsburg/Ahden. Gegen den 12. der Kreisliga C5 hatte man die drei Punkte als Ziel. Die Partie begann auch dementsprechend mit dem 1:0 Führungstreffer durch Fabian Reller. Die Führung konnte allerdings nicht gehalten werden und man musste zwei Gegentreffer zum 2:1 Rückstand hinnehmen. Immerhin gelang der Reserve noch der 2:2 Ausgleich durch Matthias Wieland, sodass man nicht ganz ohne Punkte dasteht. Zufrieden war die 2. Mannschaft mit diesem Resultat allerdings nicht. Weiter geht’s am kommenden Sonntag mit dem Derby gegen den VfL Thüle II. Anstoß ist um 12:30 Uhr auf heimischen Platz.

Nach der 5:0-Pleite in Wewer gab es auch drei Tage später wieder keine Punkte für unsere 1. Mannschaft beim Gastspiel gegen des SVU in Upsprunge. Während man in der Anfangsphase des Spiels den Gastgeber weitestgehend vom eigenen Tor weghalten konnte gab es nach 25 gespielten Minuten einen Rückschlag und ein abgefälschter Distanzschuss fand den Weg ins Scharmeder Tor. Nur eine Minute später dann gleich der nächste Dämpfer, denn der SVU konnte auf 2:0 erhöhen. Den Concorden waren die beiden Rückschläge anzumerken, denn die gute Defensivarbeit war nun endgültig vorbei. Wieder nur 5 Minuten später erhöhte Upsprunge zum 3:0 Pausenstand. Offensiv kam der SCC nur zu wenigen Gelegenheiten, die allerdings auch alle nichts einbrachten.

Auch in der zweiten Halbzeit hatte der Gastgeber deutlich mehr vom Spiel und der SCC kam lediglich punktuell zu Offensivaktionen. Upsprunge gelang schließlich noch das 4:0 (72.), was gleichzeitig das Endergebnis darstellt. Unterm Strich eine klare und verdiente Niederlage, jetzt heißt es Abhaken und den Fokus auf die nächsten Spiele legen. Am nächsten Sonntag steht dann ein weiterer schwerer Gegner auf dem Programm. Zum Heimspiel erwartet der SCC den SV 03 Geseke, Abstoß ist um 15:00 Uhr.



25.09.2016 20:13:43
Verfasser: SimonRoehren


Erste muss sich steigern

Zweite spielt in Wewelsburg


Nachdem die Zweite Mannschaft von Concordia Scharmede ein spielfreies Wochenende genießen durfte, geht es am kommenden Sonntag zum Auswärtsspiel nach Wewelsburg. Dort will die Elf von Trainer Brouwers den nächsten Sieg einfahren, um den Kontakt zur Spitzengruppe aufrecht zu erhalten. Zudem wollen die grün-schwarzen zeigen, dass sie ihre Auswärtsschwäche abgelegt haben und auch auf fremden Platz regelmäßig punkten können.

Die SG Wewelsburg/Ahden II rangiert zur Zeit auf dem 10. Tabellenplatz mit 3 Punkten aus 5 Spielen. Die Bilanz ist dabei eher ernüchternd, die SG musste bereits 4 Niederlagen hinnehmen, nur einmal konnte die Mannschaft gewinnen. Das Torverhältnis von 8:26 zeigt vor allem Probleme in der Defensive an, offensiv dürfte es aber auch das ein oder andere Tor mehr sein. Traditionell sind die Platzverhältnisse in Wewelsburg meist schlecht, aus diesem Grund müssen die Concorden besonders konzentriert zu Werke gehen.

Die Reserve reist sicherlich als klarer Favorit nach Wewelsburg und alles andere als ein Sieg wäre schon eine Überraschung. Es bleibt spannend, ob die Concorden ihrer Favoritenrolle gerecht werden und eine gute Leistung auf den Platz bringen können. Dabei können auch die Zuschauer hilfreich sein, das Team freut sich über zahlreiche Anhänger am Spielfeldrand. Anstoß ist am Sonntag, dem 25.09.2016 um 12:30 Uhr in Wewelsburg.

Die Erste Mannschaft hat nach dem schlechten Auftritt in Wewer Wiedergutmachung zu leisten. Auf dem ungewohnten Kunstrasenplatz verlor der SCC unter der Woche deutlich mit 5:0 und musste darüber hinaus noch zwei Verletzungen hinnehmen. Am Sonntag reist die Elf von Trainer Hochrein nach Upsprunge und erhält die Gelegenheit sich zu rehabilitieren.

Einfach wird die Aufgabe nicht, der SV Upsprunge spielt bisher eine sehr gute Hinrunde und steht zurecht auf dem 2. Tabellenplatz. Aus den bisher absolvierten 8 Spielen holte der SV satte 19 Punkte, bei 6 Siegen, 1 Unentschieden und 1 Niederlage steht zur Zeit die bemerkenswerte Bilanz. Hinten lassen die Upsprunger wenig zu, gerade mal 9 Gegentore stehen bisher zur Buche. Offensiv konnten die Upsprunger bisher 26 mal jubeln, herausstechend ist dabei Stürmer Timm Meißner, welcher bereits 12 Tore erzielen konnte.

In der letzten Saison verlor der SCC zweimal sehr knapp gegen den SVU, die Ergebnisse zeigen aber eine deutliche Weiterentwicklung der Upsprunger Mannschaft und für die Scharmeder wird es schwierig etwas zählbares aus Upsprunge zu entführen. Der SCC braucht schon eine absolute Topleistung und auch ein Quäntchen Glück, um gegen den SV zu bestehen. Fehlen wird den Concorden Kapitän Manuel Braune (Knie), Markus Nowak (Sprunggelenk) und Daniel Münsterteicher (Urlaub). Ob es bei Stürmer Benedikt Ball schon für die Bank reicht, ist noch fraglich.

Das Auswärtsspiel in Wewer hat einmal mehr gezeigt, dass die Concorden kein einziges Spiel mit weniger als 100% angehen können, ohne unter die Räder zu kommen. Woche für Woche muss die Mannschaft ihr komplettes Potenzial abrufen, um das große Ziel, den Klassenerhalt, zu erreichen. In der Liga sind viele Mannschaften leistungstechnisch nah beieinander und die grün-schwarzen sollten unbedingt den Anschluss an das Mittelfeld halten. In Upsprunge kann der SCC punkten, wenn man mannschaftlich geschlossen auftritt und eine Topleistung abruft. Unterstützen kann man die Mannschaft dabei am Sonntag, dem 25.09.2016 um 15:00 Uhr in Upsprunge.





24.09.2016 16:33:44
Verfasser: JanTaschner


Projekt: Neues Sportzentrum am Stangenweg #12

Endlich Grün am neuen Sportgelände




Wie im letzten Bericht über die Fortschritte am neuen Sportgelände berichtet, wurde der Rasen für die Sportflächen eingesät. Nach nur wenigen Tagen mit reichlich Sonne und jeder Menge künstlicher Beregnung erstrahlt nun endlich die Farbe „Grün“ am neuen Sportgelände und überdeckt die sandigen Flächen am Stangenweg. Die ersten Farbtupfer sind also da, bis auf den Plätzen gespielt werden kann wird allerdings noch einige Zeit vergehen. Solange heißt es dem Rasen beim Wachsen zuzuschauen und auf gute Witterung zu hoffen.

Auch am und im Sportheim sind die fleißigen Helfer dauerhaft im Einsatz. Aktuell wird unter anderem der Aufbau des Fußbodens (Dämmung, Fußbodenheizung, Estrich) nach und nach fertig gestellt, sodass auch der Innenausbau stetig Fortschritte vorzuweisen hat.

Im Namen des Vorstands und des gesamten Vereins gilt nochmal ein herzliches „Danke“ an alle ehrenamtlichen Helfer, die für den aktuellen Bauzwischenstand gesorgt haben und teilweise viel Freizeit in das Projekt gesteckt haben.

Doch es ist noch lange nicht an der Zeit sich auf dem Erreichten auszuruhen, denn trotz eines guten Baufortschritts gibt es weiterhin jede Menge zu tun. Besonders im und um das neue Sportheim stehen weiterhin zahlreiche Arbeiten an. Daher bitten wir nochmal alle Concorden und Freunde des Sportvereins uns weiterhin tatkräftig zu unterstützen, sei es auf der Baustelle oder durch Spendenakquise für die Finanzierung unseres Sportgeländes.

Wenn Ihr euch angesprochen fühlt und dem SCC unterstützen wollt, könnt ihr euch gerne jederzeit beim Vorstand über benötigte Hilfe informieren. Gemeinsam für Concordia!





23.09.2016 17:48:23
Verfasser: SimonRoehren


Verdiente Niederlage in Wewer

Nächste Chance bereits am Sonntag


Der Doppelspieltag der Kreisliga A1 begann für unsere 1. Mannschaft am vergangenen Donnerstag mit einem Auswärtsspiel gegen den TSV Wewer. Auf dem Kunstrasenplatz des TSV stellte sich schnell heraus, dass für unsere Concordia nicht viel zu holen ist. Bereits nach elf gespielten Minuten verwandelte ein gegnerische Spieler nach langem Dribbling per Distanzschuss zum 1:0. Nach dem Gegentreffer kam der SCC jedoch besser ins Spiel und hatte einige Angriffe, die jedoch nicht zu Toren führten. Mit einem Doppelschlag der Gastgeber nach individuellen Fehlern in der SCC-Defensive fand das Zwischenhoch jedoch schnell ein Ende und man ging mit einem nicht unverdienten 3:0 in die Pause.

Zu Beginn der 2. Halbzeit versuchte der SCC noch einmal ein wenig früher zu attackieren, blieb allerdings eher harmlos vor dem Tor des TSV. In der Folge kam der Gastgeber weiterhin zu weiteren guten Möglichkeiten und nutzte zwei dieser Chancen zum 5:0 Endstand. Unterm Strich eine klare und verdiente Niederlage für den SCC, der gefühlt immer einen Schritt zu spät in den Zweikämpfen war und auch nach vorne keine große Entlastung schaffen konnte. Noch bitterer als die Niederlage sind mit Sicherheit die Verletzungen von den beiden Leistungsträgern Markus Nowak (Bänderriss) und Manuel Braune, auf die in den nächsten Wochen voraussichtlich verzichtet werden muss.

Weiter geht es bereits am Sonntag, wieder Auswärts, gegen den SV Upsprunge. Anstoß ist um 15:00 Uhr in Upsprunge. Auch unsere „Zweite“ spielt nach einem spielfreien Wochenende kommenden Sonntag auswärts gegen die SG Wewelsburg/Ahden. Anstoß auf dem Sportplatz in Wewelsburg ist um 12:30 Uhr.



23.09.2016 9:42:57
Verfasser: SimonRoehren


Englische Woche

Zweite spielt gegen Wewelsburg


Nachdem die Zweite Mannschaft von Concordia Scharmede ein spielfreies Wochenende genießen durfte, geht es am kommenden Sonntag zum Auswärtsspiel nach Wewelsburg. Dort will die Elf von Trainer Brouwers den nächsten Sieg einfahren, um den Kontakt zur Spitzengruppe aufrecht zu erhalten. Zudem wollen die grün-schwarzen zeigen, dass sie ihre Auswärtsschwäche abgelegt haben und auch auf fremden Platz regelmäßig punkten können.

 

Die SG Wewelsburg/Ahden II rangiert zur Zeit auf dem 10. Tabellenplatz mit 3 Punkten aus 5 Spielen. Die Bilanz ist dabei eher ernüchternd, die SG musste bereits 4 Niederlagen hinnehmen, nur einmal konnte die Mannschaft gewinnen. Das Torverhältnis von 8:26 zeigt vor allem Probleme in der Defensive an, offensiv dürfte es aber auch das ein oder andere Tor mehr sein. Traditionell sind die Platzverhältnisse in Wewelsburg meist schlecht, aus diesem Grund müssen die Concorden besonders konzentriert zu Werke gehen.


Die Reserve reist sicherlich als klarer Favorit nach Wewelsburg und alles andere als ein Sieg wäre schon eine Überraschung. Es bleibt spannend, ob die Concorden ihrer Favoritenrolle gerecht werden und eine gute Leistung auf den Platz bringen können. Dabei können auch die Zuschauer hilfreich sein, das Team freut sich über zahlreiche Anhänger am Spielfeldrand. Anstoß ist am Sonntag, dem 25.09.2016 um 12:30 Uhr in Wewelsburg.


Für die erste Mannschaft von Concordia Scharmede steht eine englische Woche an. Nach dem verdienten Auswärtssieg in Tudorf, reist die Mannschaft von Trainer Jürgen Hochrein nach Wewer, um sich dort mit einem direkten Tabellennachbarn zu messen. Am Sonntag misst man sich dann mit dem SV Upsprunge. Den Concorden gelang bis jetzt kein Sieg gegen eine ehemalige Nord-Mannschaft, in Wewer würde man sich aber auch mit einem Unentschieden zufrieden geben.


Der TSV Wewer hat bis dato 10 Punkte gesammelt und steht auf dem 9. Tabellenplatz, damit genau einen Platz vor dem SCC. Von den bisherigen 7 Spielen wurden 3 Spiele gewonnen, 1 Spiel endete ohne Sieger und 3 mal musste der TSV die Punkte abgeben. Das ausgeglichene Torverhältnis von 14:14 passt zur aktuellen Tabellensituation. Das letzte Spiel gegeneinander bestritt man im Februar diesen Jahres, als man in der Vorbereitung zu einem Testspiel nach Wewer kam. Dort verlor man mit 0:2.

 

Am Donnerstag werden die grün-schwarzen sicherlich einige Zeit brauchen, um sich an den ungewohnten Kunstrasenplatz zu gewöhnen. Wenn die Mannschaft sich schnell an die Gegenbenheiten anpasst, dann kann sie in Wewer sicherlich punkten. Für den SCC spricht die gute Stimmung und die mannschaftliche Geschlossenheit, die das Team von Trainer Hochrein zur Zeit auszeichnet. Mit Unterstützung von außen können die grün-schwarzen den positiven Trend sicherlich fortsetzen und auch beim Fluchtlichtspiel in Wewer punkten. Anstoß ist am Donnerstag, dem 22.09.2016 um 19:15 Uhr in Wewer.





20.09.2016 16:44:43
Verfasser: JanTaschner


Effiziente Scharmeder gewinnen in Tudorf

Reserve erst nächstes Wochenende wieder gefordert


Während unsere 2. Mannschaft an diesem Wochenende spielfrei hat und erst am nächsten Sonntag wieder um die Punkte spielt, wartete auf unsere 1. Mannschaft ein Auswärtsspiel beim TSV Tudorf. Ein bekannter Gegner gegen den man gerade auswärts in den letzten Jahren meistens das Nachsehen hatte. Trainer Hochrein, der noch auf den verletzten Benedikt Ball sowie dem im Urlaub verweilenden Rüdiger Düsterhaus verzichten musste, wollte diese Negativserie in Tudorf stoppen und diese im direkten Duell weiter in der Tabelle distanzieren.

Dem SCC gelang ein Blitzstart, bereits in der 3. Spielminute konnte die hochstehende Defensive der Gastgeber überspielt werden. Christian Falk nutzte den Raum und versenkte zum frühen 1:0 Führungstreffer. In der Folge verlor man aber mehr und mehr die Spielkontrolle, schaffte es aber größtenteils klare Torchancen zu verhindern. Die grün-schwarzen kamen in dieser Phase nur selten über schnelle Gegenstöße zu Offensivaktionen, eine der Gegenstöße wurde per Foul gestoppt. Den fälligen Freistoß versenkte Manuel Braune zum wichtigen 2:0 (31.). Vor der Halbzeit passierte nicht mehr viel und der SCC rettete das 2:0 in die Pause.

Mit einem 2:0 im Rücken agierte unsere 1. Mannschaft nun etwas defensiver und wartete auf sich bietende Lücken für Offensivaktionen. Eine dieser Lücken nutzte der SCC, sodass Christian Falk bis zur Grundlinie durchbrechen konnte, die punktgenaue Flanke verwertete Daniel Münsterteicher per sehenswerten Volley ins rechte obere Eck zum umjubelten 3:0 (66.). Der SCC verwaltete nun das Ergebnis und versuchte den Gastgeber größtenteils vom eigenen Tor wegzuhalten. Einen Gegentreffer musste man allerdings noch hinnehmen, nach einem Freistoß verkürzten die Tudorfer per Kopf zum 3:1 (76.). Bei diesem Ergebnis blieb es und der SCC kann sich über die Punkte 8-10 freuen und steht nun auf Platz 10, punktgleich mit dem nächsten Gegner vom TSV Wewer. Anstoß in Wewer ist bereits am kommenden Donnerstag um 19:15 Uhr.



18.09.2016 22:13:49
Verfasser: SimonRoehren


Neue Tore für Scharmede

SC Concordia sammelt 10.000 Euro mit Crowdfunding




Seit über 96 Jahren engagiert sich die Fußballabteilung des SC Concordia Scharmede sportlich für die Dorfgemeinschaft. Damit der heimische Sport sich auch weiterhin erfolgreich entwickeln kann, errichtet der Verein aktuell einen neuen Sportplatz.

„Für unsere nachhaltige Jugendarbeit werden auf dem neuen Sportgelände dringend neue Tore gebraucht“, weiß der Leiter der Fußballabteilung Franz-Josef Haas. „Um für den Fußballsport vor Ort möglichst flexible Einsatzmöglichkeiten zu schaffen, brauchen wir 10, davon 6 bewegliche Tore. Diese sind vielfältig einsetzbar und können für unsere große Jugendabteilung überall auf dem Sportplatz aufgestellt werden.“

Für die Anschaffung der Tore benötigt die Scharmeder Fußballabteilung eine Spendensumme von 10.000 Euro. Auf der Crowdfundingplattform der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten startet der SC Concordia Scharmede daher jetzt ein neues Projekt: Für jeden Spender, der die Aktion mit mindestens fünf Euro unterstützt, gibt die Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten fünf Euro dazu. Helfen und spenden ist ganz einfach: Weitere Informationen über das Fußball-Projekt in Scharmede gibt es beim Vereinsvorstand oder auch im Internet auf der Spendenplattform für Vereine unter vb-bbs.viele-schaffen-mehr.de.

„Mit der Spendenaktion möchten wir unsere Trainingsmöglichkeiten verbessern. Durch die bessere Auslastung unserer Sportanlagen in den Abendstunden werden wir mehr Mannschaften fördern und somit insgesamt eine erfolgreichere Trainingsarbeit erreichen.“ Potentielle Förderer können auf der Projektseite des SC Concordia Scharmede auch ein besonderes „Dankeschön“ auswählen: Entweder eine exklusive Sponsorenbesichtigung der neuen Anlage nach der Einweihung im Frühjahr 2017 oder eine Teilnahme am traditionellen „Elfmeterkönig.“

Alle gemeinnützigen Vereine und Institutionen der Region können jetzt eine neue  Möglichkeit nutzen, mit Hilfe der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten mit der Realisierung ihres jeweiligen Herzensprojekts durchzustarten.  Im Internet finden Ehrenamtliche unter vb-bbs.viele-schaffen-mehr.de schnell und einfach viele neue Unterstützer. Crowdfunding (zu Deutsch Schwarmfinanzierung) meint dabei das Sammeln vieler kleiner Geldbeträge, um ein Projekt vor Ort voranzubringen und umzusetzen: Der Verein motiviert Mitglieder und Bürger, sich finanziell an dem Projekt zu beteiligen. Dabei unterstützt die Volksbank das Projekt mit fünf Euro für jede Spende.

Auch das Team der Minikicker Bastian, Leo, Florian, Lucas, Ben und Jaro freut sich mit Jugendtrainer Axel Flören über das Crowdfundingprojekt „Neue Tore für Scharmede“ und viele Unterstützer (siehe Bild).

Eine tolle Aktion, spenden könnt ihr auf der Internetseite vb-bbs.viele-schaffen-mehr.de oder bei einem Vorstandsmitglied eurer Wahl!



18.09.2016 12:25:54
Verfasser: JanTaschner


Zu Gast beim Tabellenletzten

Zweite verliert und punktet trotzdem


Die Zweite Mannschaft von Concordia Scharmede war am vergangenen Dienstag zu Gast bei der SG Verlar/Mantinghausen. Sportlich konnte der SCC leider nicht überzeugen, das Spiel verlor man mit 1:3. Dennoch konnte man 3 Punkte aus dem Römerstadion mitnehmen, der Gegner setzte verbotenerweise einen gesperrten Spieler aus der Ersten Mannschaft ein und musste die Punkte am grünen Tisch abgeben. Das Tor für die Concorden erzielte Lars Rocholl.

 

Am nächsten Spieltag hat die Concordia-Reserve spielfrei, sodass die Mannschaft von Trainer Christoph Brouwers erst wieder am 25.09.2016 spielen muss. Gegner ist dann die SG Wewelsburg/Ahden II, Anstoß ist um 12:30 Uhr in Wewelsburg.

 

Nach der unglücklichen Niederlage gegen den TuS Sennelager ist der SCC am Sonntag in Tudorf gefordert. Um den TSV auf Distanz zu halten, sollte die Hochrein-Elf auf jeden Fall punkten. Das gelang den Concorden in letzter Zeit selten, die letzten 3 Spiele in Tudorf gingen verloren.

 

Der TSV befindet sich zur Zeit auf dem vorletzten Tabellenplatz und hat aus den bisherigen 6 Spielen 2 Punkte gesammelt. Logischerweise stammen die Punkte aus 2 Unentschieden, namentlich gegen den SC RW Verne (0:0) und den SJC Hövelriege (1:1). Dagegen verlor der TSV gegen den TSV Wewer (0:5), den VfL Thüle (0:2), den TuS Sennelager (1:5) und den SV Upsprunge (2:3). Größtes Problem der Tudorfer ist die Offensive, die gerade einmal 4 Tore schießen konnte. Dagegen stehen 16 Gegentore, die ein Durchschnittlicher Wert in der Liga sind. Zu lange sollten sich die Scharmeder nicht mit dem Gegner aufhalten, mit einer guten Leistung ist dieser Gegner auf jeden Fall schlagbar.

 

Die Concorden haben 3 Auswärtsspiele vor der Brust und sie müssen aus diesen Spielen möglichst viele Punkte mitnehmen, um den Abstand zu den Verfolgern auszubauen. Nach dem man am Sonntag in Tudorf gastiert, geht es unter der Woche am Donnerstag nach Wewer. Am darauffolgenden Sonntag fährt die Hochrein-Elf nach Upsprunge. Sicherlich keine leichten Aufgaben für die Concorden, 4 Punkte kann man aber holen. Anstoß ist am Sonntag, dem 18.09.2016 um 15:00 Uhr in Tudorf.

Sonstige Spiele:

E1 - SV Upsprunge | Fr, 16.09.16 | 17:30
TuS Sennelager - F1 | Sa, 17.09.16 | 10:00
SJC Hövelriege - F2 | Sa, 17.09.16 | 11:00
D1 - SV Sudhagen | Sa, 17.09.16 | 12:30
SG Anreppen/Bentfeld - Altherren SCC Ü32 | Sa, 17.09.16 | 16:00 
E2 - SV Upsprunge II | Mi, 21.09.16 | 17:30





15.09.2016 18:09:52
Verfasser: JanTaschner


Ärgerliche Niederlage gegen Sennelager

2. Mannschaft erst am Dienstag gefordert


Nach dem Derbysieg in der vergangenen Woche stand an diesem Sonntag ein Heimspiel gegen den TuS Sennelager auf dem Programm. Die Concorden erwischten einen guten Start und hatten bereits nach wenigen Minuten eine gute Chance durch Manuel Braune, welche der Gästetorwart parieren konnte. Die Gäste ließen sich allerdings nicht beeindrucken und kamen ebenfalls zur ersten guten Chance nach 15 gespielten Minuten. Einen Fernschuss aus ca. 25 Meter verwandelte der TuS zum 0:1. In der Folge kam der Gast immer mal wieder gefährlich in den Scharmeder Strafraum, ein weiteres Tor gelang den Gästen jedoch nicht. Die beste Chance hatten die grün-schwarzen, nach Handspiel eines TuS-Verteidigers zeigt der Unparteiische auf den Punkt. Kapitän Manuel Braune übernahm die Verantwortung, scheiterte allerdings ein wenig unglücklich am Innenpfosten. Somit blieb es beim 0:1 Rückstand zur Pause.

Die zweite Halbzeit startete sehr zerfahren ohne klare Chancen auf beiden Seiten. Der TuS wurde im Verlauf aber wieder stärker. Nach einem Lattentreffer per Freistoß machte es der Gast kurze Zeit später besser und traf aus stark abseitsverdächtiger Position zum 0:2 (63.). Der SCC steckte allerdings nicht auf und versuchte durch mehr Risiko nochmal Druck aufzubauen. In der 80. Minute wurde der SCC dann belohnt und traf durch Christian Falk zum 1:2 Anschlusstreffer. Die Concorden versuchten nochmal alles um wenigstens noch einen Punkt zu ergattern. Die Kraft und Präzision war in der Schlussphase allerdings nicht mehr vorhanden, sodass der Ausgleich nicht mehr gelang.

Am Ende eine ärgerliche Niederlage, da man trotz Chancenplus der Gäste die Möglichkeiten auf einen Punktgewinn hatte. Wichtig ist jedoch die Tatsache, dass sich unsere 1. Mannschaft auch gegen vermeintlich stärkere Gegner nicht verstecken muss. Weiter geht es nächsten Sonntag beim TSV Tudorf (Anstoß 15:00 Uhr).

Das Spiel unserer 2. Mannschaft wurde auf kommenden Dienstag verlegt. Anstoß ist um 19:15 Uhr gegen die SG Verlar/Mantinghausen II in Mantinghausen.

Die Jugendergebnisse des Wochenendes im Überblick:

E 1-Jugend – TSV Wewer 1:9

JSG Weine II - E 2-Jugend 1:22

SV Heide Paderborn – D-Jugend 4:2

D 2-Jugend – JSG Alfen II 1:11



11.09.2016 19:02:24
Verfasser: SimonRoehren


Richtungsweisender Spieltag

Wohin geht die Reise für die Seniorenmannschaften?


In den kommenden Tagen stehen für die Seniorenmannschaften des SC Concordia Scharmede die nächsten Meisterschaftsspiele an. Dabei geht es für beide Mannschaften in richtungsweisende Spiele, denn in beiden Ligen gibt es ein breites Mittelfeld mit einer Vielzahl an Mannschaften, die nur wenige Punkte trennen.

Die Reserve des SCC befindet sich derzeit auf dem 6. Tabellenplatz und kann durch einen Sieg zur Spitze aufschließen. Bei einem Unentschieden verweilt der SCC im Mittelfeld und bei einer Niederlage muss man sich womöglich erst einmal nach unten orientieren. Ein Szenario, was die Wichtigkeit dieser Partie für den weiteren Saisonverlauf zeigt.

Die Zweite des SCC trifft auf den Tabellenletzen SG Verlar/Mantinghausen II. Aus 3 absolvierten Partien holte die SG 1 Punkt, bei einem Torverhältnis von 6:8. Dabei traf die Mannschaft bisher auf den SV Upsprunge III (2:2), die SG Wewelsburg/Ahden II (2:3) und auf den VfL Thüle II (2:3). Nach diesem eher suboptimalen Start ist mit einer hochmotivierten Mannschaft zu rechnen, die ihren ersten Dreier einfahren will.

Die knappen Ergebnisse zeigen, dass Verlar/Mantinghausen sicherlich besser spielen kann, als es der Tabellenplatz zu zeigen scheint. Die Concorden müssen nach der langen Pause durch das Kreisschützenfest konzentriert auftreten und ihre Auswärtsschwäche überwinden. Dann wird es sicherlich auch mit den 3 Punkten klappen, Anstoß ist am Dienstag, dem 13.09.2016 um 19:15 Uhr auf dem Sportplatz in Mantinghausen.

Die Erste Mannschaft von Concordia Scharmede hat nach dem Derbysieg in Thüle einen Gegner aus der früheren A-Liga Nord zu Gast. Der TuS Sennelager wird am Sonntag in Scharmede erwartet und ähnlich wie bei der Concordia-Reserve, handelt es sich hierbei um ein richtungsweisendes Spiel für beide Mannschaften. Bei einem Sieg würde man sich an die Spitze des breiten Mittelfelds setzen, während man bei Unentschieden oder Niederlage eher nach unten gucken müsste.

Der TuS Sennelager hat bisher 8 Punkte aus 5 Spielen gesammelt und dabei ein Torverhältnis von 13:12 erreicht. Dabei spielte die Mannschaft gegen den SC Ostenland (2:2), den SJC Hövelriege (2:2), den VfL Thüle (4:3), den SV Upsprunge (0:4) und den TSV Tudorf (5:1). Die Mannschaften werden sich also am Sonntag ungefähr auf Augenhöhe begegnen, eine Vorhersage über das Ergebnis ist fast unmöglich.

Nach dem Derbysieg gegen den VfL Thüle ist die Stimmung innerhalb der Mannschaft hervorragend. Trainer Jürgen Hochrein muss nun den Moment konservieren, sodass das Team eine ähnlich gute Leistung wie gegen Thüle auch am Sonntag abrufen kann. Mit dem neuen Zusammenhalt und der Einsatzbereitschaft muss sich der SCC vor keinem Gegner verstecken und kann auch gegen den TuS dreifach Punkten. Trainer Hochrein, für den es gegen den Ex-Verein geht, versprach der Mannschaft bei einem Punktgewinn eine großzügige Belohnung, für einen Anreiz ist also schonmal gesorgt. Anstoß ist am Sonntag, dem 11.09.2016 um 15:00 Uhr auf dem heimischen Grün in Scharmede.





08.09.2016 17:47:43
Verfasser: JanTaschner



Nach einer News suchen über den Titel:

Wechseln zu: